fbpx
Packliste für deine Kreuzfahrt
alles was auf die Kreuzfahrt mit sollte

Packliste für deine Kreuzfahrt

nach oben

Ich packe mein Köfferchen: Was nehme ich auf Kreuzfahrten mit?

Kur bevor das Kreuzfahrtschiff in See sticht, kommt das große Packen. Aber was nehme ich mit auf eine Schiffsreise? Welche Utensilien gehören auf die Packliste? Welche Gegenstände erweisen sich als unnötiger Ballast? Frei nach der Device „Ich packe mein Köfferchen“ ist Cleverness und Strategie gefragt. Ein Trip mit einem Kreuzfahrtschiff ist etwas anderes als Wanderurlaub in den Alpen oder Wellness am Wörthersee. Da die Bordgäste von einem Ort zum anderen tingeln, zu Landtouren aufbrechen oder in Häfen schicker Metropolen anlegen, gehört ein Mix aus Bekleidung, Schuhen und anderem Equipment in den Kreuzfahrtkoffer.

Die Reedereien und ihre Dresscodes

Urlauber, die mit dem Kreuzfahrtschiff auf große Fahrt in die Karibik, nach Neuseeland oder in die Antarktis gehen, sollten sich frühzeitig mit dem Dresscode der Reederei beschäftigen. In den Reisedokumenten haben die Kreuzfahrtgesellschaften detaillierte Informationen zusammengestellt. Auf einem klassischen Kreuzfahrtschiff wie der Queen Mary 2 gibt es zwei bis drei formelle Abende. Die Damen sollten entsprechend Abend- oder Cocktailkleider einpacken, die Herren einen dunkeln Anzug und Krawatte oder einen Smoking. Das „Dressing up“ gilt auf Fünf-Sterne-Kreuzern auch für informelle Kleidung. Lederhose und Batikshirt kommen nicht gut an, erwünscht sind schicke Kostüme, stilvolle Hosenanzüge und passgenaue Jacketts. Beim Frühstück dürfen es auch leger-klassische Outfits wie Poloshirt und Jeans sein. Wer Weihnachten oder Silvester an Bord geht, tut gut daran, ein bis zwei zusätzliche Gala-Outfits mitzunehmen.

packe den Koffer für deine Kreuzfahrt

packe den Koffer für deine Kreuzfahrt

Der richtige Look für jede Gelegenheit

Auf Clubschiffen wie den AIDA-Linern sind Freizeitlooks im gepflegt sportlichem Style gefragt. Natürlich können verwandlungsfreudige Damen und Herren auch stilsichere Abendmode mitnehmen. Lufig-leichte Sandalen, robuste Wanderschuhe, elegante Abendschuhe, lässige Badeschlappen und bequeme Sportschuhe sollten ebenfalls dabei sein. Hilfreich ist es, für jeden Reisetag ein Outfit parat zu legen. Ein Faustregel besagt, am besten ein Drittel davon wieder im Schrank verschwinden zu lassen, denn dieser Teil ist der überflüssige. Auf Kreuzfahrtschiffen gibt es außerdem exzellente Wäschereien. Übergepäck kostet mehr als der bordeigene Reinigungs-,Wäsche- und Bügelservice. Überdies bleibt im Schiffskoffer genug Platz für schöne Mitbringsel. Die wichtigsten Kleidungsstücke im Reisegepäck:

  • Lange Hosen, Shorts
  • Hemden, Pullover, T-Shirts
  • Kleider, Röcke, Blusen
  • Hüte, Mützen/Caps
  • Sweatshirts, Regenkleidung
  • Pyjama, Socken, Unterwäsche
  • Gürtel, Sonnenbrille, Accessoires
  • Badebekleidung, Flip Flops
  • Festliche Roben
  • Schuhe

Das Handgepäck vorausschauend organisieren

Auf einem Kreuzfahrtschiff landen die Koffer nicht auf dem Laufband wie am Flughafen. Stattdessen gehen die Gepäckstücke aller Passagiere zur gleichen Zeit an Bord. Deshalb ist es ratsam, das Handgepäck vorausschauend zu organisieren. Utensilien, die dringend benötigt werden oder schwer nachzukaufen sind, sollten sich nicht im aufgegebenen Koffer befinden. Dazu gehören Dokumente wie Reisepass, Tickets und Reiseunterlagen, Hygieneartikel, Wechselkleidung und Wechselschuhe, Badeoutfit, Geld, Kreditkarten, Handy, Sonnenbrille, Ladegerät, Kamera und Medikamente.

Für Familien mit kleinen Kindern empfiehlt es sich, Ersatz-Windeln, Babynahrung und Feuchttücher im Handgepäck mitzuführen. Ist der Koffer tatsächlich einmal nicht aufzufinden und geht erst im nächsten Anlaufhafen an Bord, haben Seereisende das Nötigste gleich parat. Viele Urlaubsgäste überladen Ihr Gepäck mit unnützen Dingen, die in den Schiffskabinen zur Verfügung stehen, oder die die Kreuzfahrtgesellschaften nicht zulassen:

  • Haartrockner, Handtücher
  • Haarshampoo, Seife
  • Bügeleisen, Tauchsieder, Ventilatoren
  • Alkoholische Getränke, Chemikalien
  • Baseballschläger, Pfefferspray oder Ähnliches

Sportgepäck unterliegt gewissen Einschränkungen

Grundsätzlich gestatten die Reedereien die Mitnahme von Gepäck zur persönlichen Nutzung. Wer voluminöses Sportgepäck wie Surf-, Golf- oder Tauchausrüstungen mitbringen will, sollte sich in seinem Reisebüro oder direkt beim Kreuzfahrtanbieter schlau machen. Sportausrüstungen unterliegen aufgrund des erhöhten Platzbedarfs gewissen Einschränkungen, denn sie dürfen nicht in den öffentlichen Schiffsbereichen gelagert werden. In den Kabinen ist nur bedingt freier Raum verfügbar. Da auf vielen Linern Sportequipment zum Leihen angeboten wird, erübrigt sich oft die Mitnahmen sperriger Ausrüstungen. Medizinische Geräte, etwa zur Sauerstofftherapie, sind in aller Regel auf den Schiffen erlaubt, erfordern jedoch eine Anmeldung bei der Kreuzfahrtgesellschaft.

Die kleinen Dinge mit maximalem Effekt

Minikreuzfahrt, Expeditionskreuzfahrt, Weltreise: Schiffstörns entführen Reisende zu den Traumzielen dieser Erde, bieten modernsten Komfort und schaffen exklusive Momente. Doch das platzsparende Kofferpacken ist eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. Meistens landen nur die großen Dinge im Reisekoffer, während der emsige Packer die kleinen Helfer gerne vernachlässigt. Zwar muten viele Utensilien eher ungewöhnlich an, können aber von großem Nutzen sein. Breites Klebeband ist das perfekte Equipment, um den mit allerlei Souvenirs befüllten Schiffsreisekoffer am Ende des Trips sicher zu verkleben. Tost ein Sturm über das Meer, lässt sich Krepp- und Klebeband wunderbar gegen klappernde Schranktüren einsetzen.

Auch schlichte Gummibänder sind sinnvoll, etwa zum Fixieren von Balkontüren, damit des Nachts eine zarte Meeresbrise durch die Schiffskabine weht und für erholsamen Schlaf sorgt. Wäscheklammern bereichern ebenfalls den Kreuzfahrkoffer. Sie sind eine Wohltat für Langschläfer, die mit geschlossenen Vorhängen schlummern wollen – besonders empfehlenswert bei Nordlandreisen. Außerdem lassen sich Badesachen und Handtücher auf Balkonstühlen mühelos befestigen, damit der Fahrtwind den neuen Tankini nicht über Bord fegt. Ob kleine Helfer oder großes Gala-Outfit – der Kofferinhalt muss stimmen. Deshalb stellen alle namhaften Reedereien Kreuzfahrt-Packlisten für Frauen, Männer und Kinder zum kostenlosen Download zur Verfügung.


Bewerte diesen Beitrag zum Thema: Packliste für deine Kreuzfahrt

Hier siehst du, wie andere Leser den Beitrag Packliste für deine Kreuzfahrt bewertet haben und kannst ebenfalls deine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen vorhanden)

nach oben


nach oben

Ich packe mein Köfferchen: Was nehme ich auf Kreuzfahrten mit?

Kur bevor das Kreuzfahrtschiff in See sticht, kommt das große Packen. Aber was nehme ich mit auf eine Schiffsreise? Welche Utensilien gehören auf die Packliste? Welche Gegenstände erweisen sich als unnötiger Ballast? Frei nach der Device „Ich packe mein Köfferchen“ ist Cleverness und Strategie gefragt. Ein Trip mit einem Kreuzfahrtschiff ist etwas anderes als Wanderurlaub in den Alpen oder Wellness am Wörthersee. Da die Bordgäste von einem Ort zum anderen tingeln, zu Landtouren aufbrechen oder in Häfen schicker Metropolen anlegen, gehört ein Mix aus Bekleidung, Schuhen und anderem Equipment in den Kreuzfahrtkoffer.

Die Reedereien und ihre Dresscodes

Urlauber, die mit dem Kreuzfahrtschiff auf große Fahrt in die Karibik, nach Neuseeland oder in die Antarktis gehen, sollten sich frühzeitig mit dem Dresscode der Reederei beschäftigen. In den Reisedokumenten haben die Kreuzfahrtgesellschaften detaillierte Informationen zusammengestellt. Auf einem klassischen Kreuzfahrtschiff wie der Queen Mary 2 gibt es zwei bis drei formelle Abende. Die Damen sollten entsprechend Abend- oder Cocktailkleider einpacken, die Herren einen dunkeln Anzug und Krawatte oder einen Smoking. Das „Dressing up“ gilt auf Fünf-Sterne-Kreuzern auch für informelle Kleidung. Lederhose und Batikshirt kommen nicht gut an, erwünscht sind schicke Kostüme, stilvolle Hosenanzüge und passgenaue Jacketts. Beim Frühstück dürfen es auch leger-klassische Outfits wie Poloshirt und Jeans sein. Wer Weihnachten oder Silvester an Bord geht, tut gut daran, ein bis zwei zusätzliche Gala-Outfits mitzunehmen.

packe den Koffer für deine Kreuzfahrt

packe den Koffer für deine Kreuzfahrt

Der richtige Look für jede Gelegenheit

Auf Clubschiffen wie den AIDA-Linern sind Freizeitlooks im gepflegt sportlichem Style gefragt. Natürlich können verwandlungsfreudige Damen und Herren auch stilsichere Abendmode mitnehmen. Lufig-leichte Sandalen, robuste Wanderschuhe, elegante Abendschuhe, lässige Badeschlappen und bequeme Sportschuhe sollten ebenfalls dabei sein. Hilfreich ist es, für jeden Reisetag ein Outfit parat zu legen. Ein Faustregel besagt, am besten ein Drittel davon wieder im Schrank verschwinden zu lassen, denn dieser Teil ist der überflüssige. Auf Kreuzfahrtschiffen gibt es außerdem exzellente Wäschereien. Übergepäck kostet mehr als der bordeigene Reinigungs-,Wäsche- und Bügelservice. Überdies bleibt im Schiffskoffer genug Platz für schöne Mitbringsel. Die wichtigsten Kleidungsstücke im Reisegepäck:

  • Lange Hosen, Shorts
  • Hemden, Pullover, T-Shirts
  • Kleider, Röcke, Blusen
  • Hüte, Mützen/Caps
  • Sweatshirts, Regenkleidung
  • Pyjama, Socken, Unterwäsche
  • Gürtel, Sonnenbrille, Accessoires
  • Badebekleidung, Flip Flops
  • Festliche Roben
  • Schuhe

Das Handgepäck vorausschauend organisieren

Auf einem Kreuzfahrtschiff landen die Koffer nicht auf dem Laufband wie am Flughafen. Stattdessen gehen die Gepäckstücke aller Passagiere zur gleichen Zeit an Bord. Deshalb ist es ratsam, das Handgepäck vorausschauend zu organisieren. Utensilien, die dringend benötigt werden oder schwer nachzukaufen sind, sollten sich nicht im aufgegebenen Koffer befinden. Dazu gehören Dokumente wie Reisepass, Tickets und Reiseunterlagen, Hygieneartikel, Wechselkleidung und Wechselschuhe, Badeoutfit, Geld, Kreditkarten, Handy, Sonnenbrille, Ladegerät, Kamera und Medikamente.

Für Familien mit kleinen Kindern empfiehlt es sich, Ersatz-Windeln, Babynahrung und Feuchttücher im Handgepäck mitzuführen. Ist der Koffer tatsächlich einmal nicht aufzufinden und geht erst im nächsten Anlaufhafen an Bord, haben Seereisende das Nötigste gleich parat. Viele Urlaubsgäste überladen Ihr Gepäck mit unnützen Dingen, die in den Schiffskabinen zur Verfügung stehen, oder die die Kreuzfahrtgesellschaften nicht zulassen:

  • Haartrockner, Handtücher
  • Haarshampoo, Seife
  • Bügeleisen, Tauchsieder, Ventilatoren
  • Alkoholische Getränke, Chemikalien
  • Baseballschläger, Pfefferspray oder Ähnliches

Sportgepäck unterliegt gewissen Einschränkungen

Grundsätzlich gestatten die Reedereien die Mitnahme von Gepäck zur persönlichen Nutzung. Wer voluminöses Sportgepäck wie Surf-, Golf- oder Tauchausrüstungen mitbringen will, sollte sich in seinem Reisebüro oder direkt beim Kreuzfahrtanbieter schlau machen. Sportausrüstungen unterliegen aufgrund des erhöhten Platzbedarfs gewissen Einschränkungen, denn sie dürfen nicht in den öffentlichen Schiffsbereichen gelagert werden. In den Kabinen ist nur bedingt freier Raum verfügbar. Da auf vielen Linern Sportequipment zum Leihen angeboten wird, erübrigt sich oft die Mitnahmen sperriger Ausrüstungen. Medizinische Geräte, etwa zur Sauerstofftherapie, sind in aller Regel auf den Schiffen erlaubt, erfordern jedoch eine Anmeldung bei der Kreuzfahrtgesellschaft.

Die kleinen Dinge mit maximalem Effekt

Minikreuzfahrt, Expeditionskreuzfahrt, Weltreise: Schiffstörns entführen Reisende zu den Traumzielen dieser Erde, bieten modernsten Komfort und schaffen exklusive Momente. Doch das platzsparende Kofferpacken ist eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. Meistens landen nur die großen Dinge im Reisekoffer, während der emsige Packer die kleinen Helfer gerne vernachlässigt. Zwar muten viele Utensilien eher ungewöhnlich an, können aber von großem Nutzen sein. Breites Klebeband ist das perfekte Equipment, um den mit allerlei Souvenirs befüllten Schiffsreisekoffer am Ende des Trips sicher zu verkleben. Tost ein Sturm über das Meer, lässt sich Krepp- und Klebeband wunderbar gegen klappernde Schranktüren einsetzen.

Auch schlichte Gummibänder sind sinnvoll, etwa zum Fixieren von Balkontüren, damit des Nachts eine zarte Meeresbrise durch die Schiffskabine weht und für erholsamen Schlaf sorgt. Wäscheklammern bereichern ebenfalls den Kreuzfahrkoffer. Sie sind eine Wohltat für Langschläfer, die mit geschlossenen Vorhängen schlummern wollen – besonders empfehlenswert bei Nordlandreisen. Außerdem lassen sich Badesachen und Handtücher auf Balkonstühlen mühelos befestigen, damit der Fahrtwind den neuen Tankini nicht über Bord fegt. Ob kleine Helfer oder großes Gala-Outfit – der Kofferinhalt muss stimmen. Deshalb stellen alle namhaften Reedereien Kreuzfahrt-Packlisten für Frauen, Männer und Kinder zum kostenlosen Download zur Verfügung.


Bewerte diesen Beitrag zum Thema: Packliste für deine Kreuzfahrt

Hier siehst du, wie andere Leser den Beitrag Packliste für deine Kreuzfahrt bewertet haben und kannst ebenfalls deine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen vorhanden)

nach oben


Das könnte Dich auch interessieren …

Teile deine Gedanken & Erfahrungen mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.